Willkommen beim Naturschutzverband Niedersachsen e.V.

Der Naturschutzverband Niedersachsen e.V. (NVN) ist ein nach § 3 Umweltrechtsbehelfsgesetz durch das Umweltbundesamt anerkannter gemeinnütziger Dachverband überwiegend regional aktiver Umwelt- und Naturschutzvereine in Niedersachsen.

Wir fördern und koordinieren die Aktivitäten der Mitgliedsvereine auf der Landesebene. Der NVN berät und vertritt seine Mitglieder in fachlichen und rechtlichen Fragen und erstellt Stellungnahmen im Rahmen seiner Mitwirkungsrechte.

Durch die Unterstützung des Landes Niedersachsen konnte dieser Bereich gestärkt werden. Gemeinsam mit unseren Partnerverbänden BUND, NABU und LBU haben wir die Trägerschaft für das Landesbüro Naturschutz Niedersachsen (LABÜN) übernommen. Seit Mai 2015 werden hier vornehmlich die landesweit bedeutsamen Verfahren koordiniert und fachlich begleitet.

Viel Spaß beim Lesen!

carola

Carola Sandkühler, Dipl.- Biologin
Vorsitzende NVN e.V.

Mitreden: Wie gestalten wir Veränderungen in unserer Natur und Landschaft?

Der NVN hat als Projektpartner des Bundesverband Beruflicher Naturschutz ein Projekt vom Land Niedersachsen bewilligt bekommen. Der Projekttitel lautet: „Mitreden: Wie gestalten wir Veränderungen in unserer Natur und Landschaft?“ Ziel des Projekts war es, über das Instrument einer gemeinsamen Veranstaltung Distanzen abzubauen und durch die versachlichte Standpunktdarlegung die oft emotionale Diskussionsatmosphäre in einen konstruktiven Dialog mit akzeptablen Lösungsansätzen zu überführen.

Als Projektabschluss ist ein standardisierter Leitfaden vorgelegt worden. Nähere Info dazu finden Sie hier: Projektabschluss Leitfaden 1

Den standardisierten Leitfaden können Sie hier herunterladen: BBN:NVN Leitfaden Beteiligungsprozesse

Zur Information:
Das vierte Dialogforum stellte den vorläufigen Abschluss des Projekts dar.
In Kooperation zwischen der Alfred Töpfer Akademie (NNA), dem Naturschutzverband Niederachsen und dem BBN fand am 03.12.2018 eine weitere Veranstaltung statt. Zum Abschluss des Projekts „Mitreden: wie gestalten wir Veränderungen in der Gesellschaft“ haben Vertreter aus der Wissenschaft zu den Themen „Naturbewusstsein in der Gesellschaft“ sowie zum Thema „Demokratie und Legitimation in lokalen Konflikten“ vortragen. Ergänzt wurde der Themenkanon durch den Vortrag „Dialog – was ist das?“. In anschließenden Dialogforen unter Leitung von Moderatoren wurde durch neue Formen des Dialogs gemeinsam nach Lösungen gesucht. Das Programm finden Sie hier: Programm Veranstaltung Mitreden 3.12.2018

Das dritte Dialogforum fand am 31.08.2018 in Hondelage zum Thema „Solidarischer Naturschutz“ statt. BBN, NVN und die FUN hatten zu einer Diskussion eingeladen wie Ziele des Naturschutzes gemeinsam definiert und umgesetzt werden können.

Das Programm sowie eine Pressemitteilung finden Sie hier: PM-Solid-Naturschutz Entwurf20180809.

Einen Bericht zu der Veranstaltung finden Sie hier: Bericht VA Solidarischer Naturschutz

Vielfältiges Niedersachsen -Wiesen, Weiden, Wolf

Das zweite Dialogforum  fand am 27.02.2018 zum Thema „Wiesen, Weiden, Wolf “ in Verden statt.

Einen Pressebericht über die Veranstaltung finden Sie unter: Pressebericht – Kreiszeitung, Landkreis Verden vom 28.02.2018. Einen kleinen Einblick geben die Bilder unten wieder.
In der Veranstaltung wurden als Grundlage für den Dialog von Frau Norda, Landkreis Cuxhaven und Herrn Prof. Dr. Köck, UFZ Leipzig Vorträge vorgestellt, die hier nachgelesen werden können: Dialogforum Wolf-Köck Dialogforum Wolf-Norda

Hier finden Sie den Ergebnisbericht: Ergebnisbericht Verden

Bundesverkehrswegeplan 2030

Das erste Dialogforum zum Bundesverkehrswegeplan fand am 30.11.2017 in Bückeburg statt. Das Programm finden Sie hier: Einladung-VA-30.11.2107.

Das Ergebnis lesen hier: Website-VA-BigTab20171130